Ihk Schulkampagne

S.O.S. – Skyline ohne Strom - Part II

Ihre Ansprechpartnerin: Michaela Sadewasser Michaela Sadewasser

Die Fortsetzung des Kreativprojektes zum Thema Energiesicherheit mit Schulen aus dem IHK-Bezirk Frankfurt am Main war ein voller Erfolg - wie die gelungene und stark besuchte Prämierungsveranstaltung am 15. Juli in der IHK Frankfurt verdeutlichte.

Energiesicherheit: Warum sollten wir uns überhaupt mit diesem Thema beschäftigen? Sind großräumige Stromausfälle nicht eher ein Problem des letzten Jahrhunderts? Angesichts des technischen Fortschritts besteht die Gefahr eines Blackouts heute doch gar nicht mehr? Falsch gedacht! Auch wenn es dem Otto Normalverbraucher nicht auffällt: Die Anzahl von Blackouts nimmt aufgrund des steigenden Anteils erneuerbarer Energien an der Stromversorgung eher zu. Denn veraltete Netze, die zum Teil sogar noch aus der Vorkriegszeit stammen, sind nicht darauf ausgelegt, Strommengen von vielen kleinen, dezentralen Produzenten einzuspeisen und weiterzuleiten. Erst letzten Monat, also im Juni 2015, wurden aufgrund eines Unfalls knapp 15.000 Haushalte in mehreren Stadtteilen Frankfurts Opfer eines Stromausfalles. Kaum vorstellbar, welche Folgen solch ein Ausfall für Industrie und Wirtschaft in der Metropolregion hätte...

Vor diesem Hintergrund erarbeiteten Schülerinnen und Schüler zehn hessischer Schulen im Fach Politik und Wirtschaft über mehrere Wochen hinweg die Ursachen, Hintergründe und Szenarien eines möglichen großräumigen Blackouts und diskutieren mit Politikern, Unternehmern und Energieversorgern darüber. Ihre Mission: Maßnahmen und Lösungsansätze entwickeln, wie sich Unternehmen vorbereiten und im Fall eines Stromausfalles ihre Wettbewerbsfähigkeit am besten sichern können. Ihre kreativen Ideen präsentierten die Schülerinnen und Schüler am 15. Juli bei der Abschlussveranstaltung in der IHK Frankfurt am Main. Unter den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern waren auch Matthias Gräßle, Hauptgeschäftsführer der IHK Frankfurt, und Detlev Osterloh, Geschäftsführer Innovation und Umwelt. Doch wie präsentiert man ein Thema, über das in der Öffentlichkeit schon zu genüge debattiert worden ist, ohne dabei in die gleichen langweiligen Muster wie die Politik zu verfallen? Ganz einfach: Mit Podcasts, Rollenspielen, Videos oder Comicpräsentationen haben die energiebegeisterten Schülerinnen und Schüler diesem zwar trockenen aber doch heiklen Thema neues Leben eingehaucht! Klar, dass sie für ihre zukunftsorientierten Ideen auch gebührend gefeiert und honoriert wurden: Matthias Gräßle persönlich überreichte jeder Schule einen Scheck über 500 Euro. Livemusik und Tanzeinlagen von Baby Shoo Entertainment rundeten die Preisverleihung ab. Und zum Abschluss der Veranstaltung konnten sich alle Teilnehmenden im Rahmen eines Get-togethers ausgiebig zum Thema Energiesicherheit austauschen.

Kurzum: Energiesicherheit ist nicht nur Materie der Politik, sondern betrifft uns alle  – und ist wider Erwarten auch ein sehr spannendes Thema, wie uns die teilnehmenden Schulen eindrucksvoll vor Augen geführt haben. Hierfür ein großes Dankeschön an die Adolf-Reichwein-Schule in Neu-Anspach, die Altkönigschule Kronberg, die Anna-Schmidt-Schule, die Bettinaschule, die Otto-Hahn-Schule sowie die Ernst-Reuter-Schule in Frankfurt, die Feldbergschule Oberursel, die Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn, das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium Bad Homburg und das Taunusgymnasium Königstein!

Fachkräftesicherung Grüne Ökonomie Nachwuchsgewinnung

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an!

Michaela Sadewasser Michaela Sadewasser


Termine

Themen

Publikationen

Newsletter

Bestens vernetzt

Hier geht es zu unseren Social-Media-Kanälen

Meistgelesen

Rock`n`Roll never dies: Warum Jung und Alt nicht nur auf Konzerten wieder zueinanderfinden

Ihre Ansprechpartnerin: Michaela Sadewasser

C64, Porno, Prekär, Praktikum, Nintendo, Facebook und natürlich Y – zu sieben Generationen gehören alle, die 1985 geboren wurden. Hier erfährt „Wer bin ich und wenn ja, wie viele“ eine ganz neue Bedeutung! Warum solche Typisierungen Quatsch sind und was die Altersgruppen – vor allem in der Arbeitswelt – tatsächlich voneinander denken, diskutieren wir am 22.03. auf dem 8. Demografiekongress. mehr lesen...

Weniger Technik und Management, mehr Mut zu Leadership

Ihr Ansprechpartner: Karl-Heinz Schulz

Wer die digitale Transformation bewältigen will, muss die Menschen mitnehmen. Sagen nicht nur wir, sondern viele Führungskräfte, die den 6. Demografiekongress im April dieses Jahres besuchten. Grund für uns, dem Thema im nächsten Jahr nicht nur ein Forum, sondern gleich einen ganzen Kongress zu widmen: „Führung 4.0 – Aufbruch in eine neue Arbeitswelt“ heißt er, und im aktuellen IHK-Wirtschaftsforum gibt es darauf einen Vorgeschmack. mehr lesen...

"Eine technische Ausbildung? Nee, is‘ nix für mich!" 

Ihr Ansprechpartner: Gökan Tolga

So denken heute viele Jugendliche – und rennen lieber in Scharen an die Uni. Betriebe bekommen das immer stärker zu spüren: Qualifizierte und motivierte Lehrlinge werden zur Mangelware. Mit der Nachwuchskampagne des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) möchten wir dazu beitragen, dass sich wieder mehr junge Menschen für eine technische Ausbildung entscheiden. Um das zu erreichen, haben wir jetzt ein Erklärvideo erstellt, das dem Nachwuchs die vielen Vorteile einer solchen Ausbildung aufzeigen soll – auf eine einfache, leicht verständliche und unterhaltsame Weise! mehr lesen...

Was macht eigentlich die Imagekampagne der Hessischen Jugendfeuerwehr?

Ihr Ansprechpartner: Gökan Tolga

Die läuft bestens! Seit dem Kampagnenstart im Januar ist einiges passiert – und es gibt viel Neues zu berichten. Da wären zum Beispiel zahlreiche Werbemittel mit unseren Botschaftern Hydro-Girl und Captain Firefighter, eine Grundausstattung für die hessischen Jugendfeuerwehren auf Kreis- und Gemeindeebene, zahlreiche Roadshows durch ganz Hessen sowie eine nagelneue Kampagnenwebsite und Social-Media-Kanäle wie Facebook, YouTube und Instagram. Doch eins nach dem anderen ... mehr lesen...