corporate publishing

Operation erfolgreich: wie internationale Unternehmen richtig steuern 

Ihre Ansprechpartnerin: Michaela Sadewasser Michaela Sadewasser

In der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins von Horváth & Partners gehen wir der Frage nach, wie sich internationale Unternehmen erfolgreich steuern lassen. Wer den Überblick behalten will, liest hier weiter …

Wir kennen es von Parteien, Teams und Organisationen: Solange alles schön klein und überschaubar bleibt, lässt sich der Laden gut managen. Problematisch wird es, wenn man irgendwann Opfer des eigenen Erfolgs wird. Denn je größer das Wachstum, desto schwieriger der Organisationsgrad. Was bundesweit schon eine Herausforderung darstellt, ist international noch komplexer.

Besonders gilt dies für Unternehmen. Im globalen Wettbewerb mit immer engeren Margen werden auf Dauer nur die Firmen erfolgreich sein, die ihr Steuerungsinstrumentarium konsequent auf präzise, weltweit konsistente und zeitnah verfügbare Steuerungsinformationen ausrichten. Keine einfache Aufgabe bei der immer komplexeren Unternehmenswelt. In der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazin von Horváth & Partners – „The Performance Architect“ – widmen wir uns deshalb der operativen Steuerung internationaler Unternehmen. Neben neuen Möglichkeiten für zusätzliche Optimierungen zeigen wir auch, wie bereits erprobte Wege zur Verbesserung von Transparenz und Steuerungsfähigkeit ausgeschöpft werden können.

Aktuelle Ausgabe des TPA

Arbeitgeber und Fachkräfte Strategieberatung Public Relations Corporate Publishing

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an!

Michaela Sadewasser Michaela Sadewasser

Zukunft – zum Greifen nah oder auf unbestimmte Zeit vertagt? 

von Karl-Heinz Schulz

Wir brauchen neue Zukunftsforscher – und einen anderen Kongress

Nun gut, ich gebe zu: Zukunft ist ein großes Wort, und obendrein wird es in Zeiten wie diesen übermäßig strapaziert. Dabei rede ich eigentlich nur von einem Kongress. Immerhin dem ersten Frankfurter Zukunftskongress. Wird er nun stattfinden und wenn ja, wann? Und vor allem: wie? Dazu später mehr. Erst einmal zu der Frage, warum er unbedingt stattfinden sollte. Meine Argumente lassen sich in einem einzigen Wort zusammenfassen: Zuviel. mehr lesen...

Termine

Themen

Leistungen

Publikationen

Bestens vernetzt

Hier geht es zu unseren Social-Media-Kanälen

Meistgelesen

"Eine technische Ausbildung? Nee, is‘ nix für mich!" 

Ihre Ansprechpartnerin: Tamara Stang

So denken heute viele Jugendliche – und rennen lieber in Scharen an die Uni. Betriebe bekommen das immer stärker zu spüren: Qualifizierte und motivierte Lehrlinge werden zur Mangelware. Mit der Nachwuchskampagne des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) möchten wir dazu beitragen, dass sich wieder mehr junge Menschen für eine technische Ausbildung entscheiden. Um das zu erreichen, haben wir jetzt ein Erklärvideo erstellt, das dem Nachwuchs die vielen Vorteile einer solchen Ausbildung aufzeigen soll – auf eine einfache, leicht verständliche und unterhaltsame Weise! mehr lesen...