demografie

Arbeit 4.0 - Fachkräftemangel adé?

Kompaktkongress bei der IHK Rheinhessen in Mainz 


Termin: 13.10.2015

Ort: IHK Rheinhessen, Mainz


Alle reden von Industrie 4.0. Zugegeben, ein wenig vage noch. Auch der konkrete Nutzen der sich anbahnenden vierten industriellen Revolution zeichnet sich erst schemenhaft ab. Doch trotz aller Unschärfen: Das Zeug, die demografische Lücke im Betrieb zu schließen, wird die vierte industrielle Revolution doch wohl haben. Oder?

Bringt das Internet der Dinge, Dienste und Daten mit seinen nochmals schlankeren Produktionsprozessen aber tatsächlich den ersehnten Abschied vom Fachkräftemangel? Oder ist es nicht eher so, dass die Flexibilisierung einhergehen wird mit lebenslangem Lernen, interdisziplinärem Denken und Handeln, höherer IT-Kompetenz und der Fähigkeit zum Austausch mit Maschinen und vernetzten Systemen? Wenn ja, dann benötigen Unternehmen künftig statt weniger Fachkräften eher einen anderen Typ von Fachkraft.

Stellen wir den Blick auf die Fachkraft 4.0 also scharf.

Der Kompaktkongress „Arbeit 4.0 – Fachkräftemangel adé?“ am 13. Oktober 2015 leistet einen Beitrag dazu. Wenn Sie das Thema bewegt, dann melden sie sich jetzt an. 


Links:

zur Anmeldung zum Programm zur Website
Events Fachkräftesicherung Mittelstand Nachwuchsgewinnung Netzwerk

Artikel zum Event

Termine

Themen

Publikationen

Newsletter

Bestens vernetzt

Hier geht es zu unseren Social-Media-Kanälen

Meistgelesen

Rock`n`Roll never dies: Warum Jung und Alt nicht nur auf Konzerten wieder zueinanderfinden

Ihre Ansprechpartnerin: Michaela Sadewasser

C64, Porno, Prekär, Praktikum, Nintendo, Facebook und natürlich Y – zu sieben Generationen gehören alle, die 1985 geboren wurden. Hier erfährt „Wer bin ich und wenn ja, wie viele“ eine ganz neue Bedeutung! Warum solche Typisierungen Quatsch sind und was die Altersgruppen – vor allem in der Arbeitswelt – tatsächlich voneinander denken, diskutieren wir am 22.03. auf dem 8. Demografiekongress. mehr lesen...

Weniger Technik und Management, mehr Mut zu Leadership

Ihr Ansprechpartner: Karl-Heinz Schulz

Wer die digitale Transformation bewältigen will, muss die Menschen mitnehmen. Sagen nicht nur wir, sondern viele Führungskräfte, die den 6. Demografiekongress im April dieses Jahres besuchten. Grund für uns, dem Thema im nächsten Jahr nicht nur ein Forum, sondern gleich einen ganzen Kongress zu widmen: „Führung 4.0 – Aufbruch in eine neue Arbeitswelt“ heißt er, und im aktuellen IHK-Wirtschaftsforum gibt es darauf einen Vorgeschmack. mehr lesen...

"Eine technische Ausbildung? Nee, is‘ nix für mich!" 

Ihr Ansprechpartner: Gökan Tolga

So denken heute viele Jugendliche – und rennen lieber in Scharen an die Uni. Betriebe bekommen das immer stärker zu spüren: Qualifizierte und motivierte Lehrlinge werden zur Mangelware. Mit der Nachwuchskampagne des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) möchten wir dazu beitragen, dass sich wieder mehr junge Menschen für eine technische Ausbildung entscheiden. Um das zu erreichen, haben wir jetzt ein Erklärvideo erstellt, das dem Nachwuchs die vielen Vorteile einer solchen Ausbildung aufzeigen soll – auf eine einfache, leicht verständliche und unterhaltsame Weise! mehr lesen...

Was macht eigentlich die Imagekampagne der Hessischen Jugendfeuerwehr?

Ihr Ansprechpartner: Gökan Tolga

Die läuft bestens! Seit dem Kampagnenstart im Januar ist einiges passiert – und es gibt viel Neues zu berichten. Da wären zum Beispiel zahlreiche Werbemittel mit unseren Botschaftern Hydro-Girl und Captain Firefighter, eine Grundausstattung für die hessischen Jugendfeuerwehren auf Kreis- und Gemeindeebene, zahlreiche Roadshows durch ganz Hessen sowie eine nagelneue Kampagnenwebsite und Social-Media-Kanäle wie Facebook, YouTube und Instagram. Doch eins nach dem anderen ... mehr lesen...